Rom: Städtereise in die ewige Stadt

Sehenswürdigkeiten Städtereise Rom

Rom – die Ewige Stadt. Hier treffen sich Geschichte und eine pulsierende Großstadt voller Leben und Sehenswürdigkeiten. Italiens Hauptstadt ist nicht nur deshalb eines der beliebtesten Reiseziele für Städtereisen in Europa. Hier gibt es einfach Sonne, Szene, Sightseeing und immer wieder die italienische Lebensart, die Gästen gegenüber sehr aufgeschlossen ist.

Flug und Hotel

Rom ist erreichbar per Flug. Mit Ciampino und Leonardo da Vinci verfügt die Metropole über zwei internationale Flughäfen. Die Anbindung an die City ist sehr gut. Dort warten viele Hotels und Gästezimmer auf die Touristen. Vom privaten Zimmer über ein Standardhotel oder ein Klosterzimmer bis zum luxuriösen 5-Sterne-Hotel ist in Rom alles an Unterkünften verfügbar. Sind die Urlauber angekommen, geht es los. U-Bahn, Busse und Taxis oder ein Mietwagen bringen sie in von A nach B, um bei ihrer Städtereise nach Rom die wichtigsten Sehenswürdigkeiten entdecken zu können. Empfehlenswert ist aber auch eine Fahrt mit der 110 open, einer Stadtrundfahrt per Bus durch Rom.

Städtereise: Rom und seine vielen Sehenswürdigkeiten

Die möglichen Ziele bei einer Städtereise nach Rom sind vielfältig und nahezu unüberschaubar. Allen voran natürlich das Colosseum und der Petersdom. Hier ist die Ewige Stadt das Aushängeschild für Kultur, Geschichte und Kirche. Der Vatikan mit der Engelsburg, die vielen Kirchen, die vatikanischen Museen oder auch die Gärten sowie der Petersplatz selbst sind beeindruckend. Das Forum Romanun und das Pantheon stehen für das alte Rom. Eine Städtereise ist allein schon aus historischen Gründen eine grandiose Erfahrung. Dazu kommen viele neue Museen, wunderschöne Plätze und Gassen, Architektur zum Staunen und immer wieder Blickfänge wie der Trevi-Brunnen oder der Mund der Wahrheit. Die Stadt hat so viel zu bieten, dass eine Woche kaum ausreicht, um die vielen Sehenswürdigkeiten bei einer Städtereise nach Rom zu besichtigen. Zeit ist hier ein Geschenk.

Reisezeit: Wann lohnt sich die Städtereise nach Rom?

Rom liegt nahe dem Mittelmeer in Südeuropa. Die beste Reisezeit ist im Frühsommer, wenn es in der Stadt noch nicht so heiß ist. Ende April bis Anfang Juni lässt es sich noch aushalten. Und dann wieder ab September. Wer in dieser Zeit eine Städtereise nach Rom startet, kann auf Sonnenschein und angenehmen Temperaturen hoffen. So lässt sich die Hauptstadt Italiens sehr gut erkunden und genießen.